Training

Der Ilmenauer Radsport Club bietet seinen Mitgliedern und anderen Interessierten verschiedenen Möglichkeiten des Radsporttrainings.

  • Für den Nachwuchs bieten wir ab Mai 2019 wieder wöchentliche Trainingstermine in den Bereichen BMX und MTB an.
  • Die älteren Radsportler sind bei unserer regelmäßigen MTB-Ausfahrt am Mittwochnachmittag herzlich willkommen. Treffpunkt ist den Sommermonaten um 18 Uhr vor dem Bahnhof in Ilmenau.
  • Relativ regelmäßig finden auch Ausfahrten mit dem Straßenrad statt. Von langen Grundlageneinheiten bis Bergtraining ist dabei so ziemlich alles dabei. Wer daran Interesse hat, meldet sich bitte bei karsten.neumann@ilrc.de.
  • Trainingsausflüge in Bikeparks und ähnliches finden unregelmäßig nach Absprache zwischen den Vereinsmitgliedern statt. Am besten einfach Kontakt aufnehmen, wenn es hierzu Fragen gibt.

MTB-Jugendtraining

Neu ab Juni 2019 ist das Jugendtraining mit dem MTB. Jeden Dienstag ab 17 Uhr wird ab Treffpunkt Sportplatz des Friedens ein 1,5-stündiges Grundlagentraining mit dem MTB angeboten für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren.

Der Fokus liegt dabei auf MTB-spezifischen Übungen zu Koordination und Fahrtechnik. Im Vordergrund stehen Spiel und Spaß mit dem MTB, um den sicheren Umgang mit dem MTB in der Stadt und im Gelände zu schulen. Während zu Beginn vor allem Übungen zu Gleichgewicht und Radbeherrschung auf dem Sportplatzgelände durchgeführt werden, folgen in späteren Einheiten Fahrten ins Gelände, verbunden mit steigendem konditionellem und fahrtechnischem Schwierigkeitsgrad. Auch die Technik eines MTB wird in Grundzügen ein Thema sein sowie einfache Reparaturen, Ergonomie und Wartung.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Training und damit die Versicherung über den Landessportbund ist die Mitgliedschaft im Verein, wobei wie üblich ein bis zu dreimaliges Probetraining auch ohne Mitgliedschaft möglich ist. Für die Teilnehmer besteht Helmpflicht, wobei ein „normaler“ Fahrradhelm empfohlen wird. Eine Radbrille sowie (Langfinger-)Handschuhe werden ebenfalls als Schutzausrüstung empfohlen. Weitere Schutzausrüstung (Knie-, Schienbein- oder Ellenbogenschoner) ist optional und ggfs. in späteren Trainings hilfreich.

Fahrräder sind von den Teilnehmern selbst mitzubringen, wobei eine Vorderradfederung ausreichend ist und empfohlen wird. Vollgefederte Mountainbikes können genutzt werden, bieten aber beim Erlernen der Fahrtechnik und der Radbeherrschung keine Vorteile. Das jeweilige Rad sollte in technisch einwandfreiem Zustand sein und der Größe des Kindes/Jugendlichen angepasst sein. Klickpedale werden nicht empfohlen.

BMX-Jugendtraining

Seit einigen Jahren gibt es beim ILRC ein BMX-Training für Kinder und Jugendliche. Diese findet immer Dienstags und Donnerstags ab 17 Uhr auf der Skateanlage am Sportplatz des Friedens statt. Interessierte sind jederzeit willkommen. Es empfiehlt sich aber, vorab Kontakt mit Tim aufzunehmen unter tim.wahner@ilrc.de, damit er als verantwortlicher Trainer Bescheid weiß. Auch Fragen zu diesem Angebot am besten direkt an Tim richten.

MTB-Ausfahrt am Mittwoch

In entspannter Atmosphäre ohne Leistungsdruck eine Runde mit dem MTB drehen, das ist das Motto der Mittwochsrunde. Die Strecken werden je nach anwesenden Teilnehmern gewählt, das Tempo ergibt sich so, dass alle gemeinsam Spaß haben. Ein bisschen Bike-Erfahrung ist sicherlich von Vorteil, aber kein Muss. Für die Teilnahme empfiehlt es sich, ein Mindestalter von 14 Jahren überschritten zu haben. Eine Anmeldung ist nicht nötig, einfach zur Startzeit am Bahnhof sein, reicht aus. Einzig die Helmpflicht ist einzuhalten. Aber trotzdem gilt: Teilnahme auf eigene Gefahr.

Kommentare sind geschlossen.